LEISTUNGEN

  • FREIRAUMPLANUNG
    Das Planungsbüro Landschaftsarchitektur Vennemann konzipiert, plant und realisiert Freiräume. Der Ansatzpunkt unserer Arbeit ist jedes Projekt im Ganzen zu betrachten, denn die Gestaltung von Freiräumen ist die Fortsetzung einer Geschichte.

    Damit ermöglichen wir mit unserer Fachberatung Lösungen, die funktionale, technische, ästhetische sowie historische Aspekte berücksichtigen. Die Ergebnisse unserer Arbeiten spiegeln die Wünsche der Bauherren wieder und berücksichtigen insbesondere die Bedürfnisse der Nutzer.

    Mit unserer Arbeit bewahren wir vorhandene Strukturen und entwickeln konkrete Orte, die ein neues Kapitel der Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit aufschlagen.


  • UMWELTPLANUNG
    In enger Abstimmung mit Ihnen erarbeiten wir für ihre Bauvorhaben Landschaftspflegerische Begleitpläne, Umweltverträglichkeitsprüfungen und Artenschutzrechtliche Prüfungen.

    Ein ausgewiesener Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Konzeption und Berechnung von Regenwassernutzungs- und Versickerungsanlagen. In diesen Bereichen des Genehmigungsverfahrens des Wasser- und Baurechts verfügen wir über Expertenwissen.

    Für Bauherren ermöglichen wir somit wirtschaftliche Lösungen, ohne die gestalterische Aufgabenstellung unter Berücksichtigung des rechtlichen Rahmens zu vernachlässigen.

 

PROJEKTE

Anne Frank Gesamtschule | Havixbeck öffentliches Projekt

Schon seit dem Jahr 2008 befassen sich Schüler und der Förderverein der Anne-Frank-Gesamtschule in enger Zusammenarbeit mit Fachplanern und der Verwaltung der Gemeinde mit den Möglichkeiten zur Neugestaltung der zentralen Schulhoffläche.
Im September 2011 ist von uns eine Planungswerkstatt im Rahmen einer Schülerprojektwoche durchgeführt worden. Diese hatte zum Ziel, unter der Bezugnahme und Analyse der vorliegenden Ergebnisse die Weiterentwicklung des Schulhofentwurfes in Form eines Modells darzustellen. Die Umsetzung des Ergebnismodells in den Gesamtentwurf unter der Berücksichtigung einzelner Bauabschnitte erfolgte durch uns unter der grundsätzlichen Berücksichtung der Modellidee. Die Realisierung einzelner Bauabschnitte bietet neben der Entzerrung der finanziellen Aufwendungen auch allen Beteiligten die Möglichkeit korrigierend einzugreifen ohne das zu erzielende Gesamtergebnis aus den Augen zu verlieren.
Diese Vorgehensweise setzt eine permanente Auseinandersetzung mit der Schulhoffläche voraus, bietet aber auch die Möglichkeit den Schulhof als sichtbares Element einer sich verändernden Schul- und Schülerstruktur zu verstehen. Die kontinuierliche Fortschreibung der Schulhofgestaltung führt nicht zuletzt zu einer notwendigen Identifikation aller Beteiligten und Nutzer mit den Anlagen.


SCHÜLERPROJEKT

LPH 1 - 3

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 0,4 ha

PROJEKTSTART

2011

BAUHERR

STADT HAVIXBECK


Grundschulhof Klaraschule | Dinslaken öffentliches Projekt

Der Schulhof an der Klaraschule ist als Spiel- und Bewegungsraum für Kinder bis 12 Jahre sowohl während den Schulzeiten als auch nach Schulschluss aufgewertet worden. Die Entwurf wurde von uns gemeinsam mit der Schulleitung, Lehrern und Schülern der Klaraschule durch den Fachdienst für Grünflächen und Umweltschutz erarbeitet. Als roter Faden zieht sich die Abkopplung des Regenwassers von der Kanalisation und dessen Führung über offene Rinnen zu den Versickerungsmulden durch die Gestaltung des Schulhofes. Er bietet nun unterschiedliche Möglichkeiten des Aufenthaltes, der Bewegung und auch des Unterrichtes in gegliederten Teilräumen.


LEISTUNGSPHASEN

1 - 3 und 5 - 8

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 0,7 ha

BAUJAHR

2010 - 2012

BAUHERR

STADT DINSLAKEN


Jugendpark | Dinslaken öffentliches Projekt

Die reduzierte Gestaltung dieses Freiraumes läßt vieles offen, läßt aber auch viele Möglichkeiten zu. Neben vereinzelten Bewegungs- und Klettergeräten, die im Rahmen von Schüler- und Jugendbeteiligungen gewünscht wurden, galt es hier einen Ort zu finden, den sich junge Menschen selbst erschließen, selbst erobern und ihm ihren Stempel aufdrücken können. Als Initialzündungen für mögliche Akivitäten dienen lediglich ein Holzdeck, ein Schiffscontainer und eine Beachsoccerfläche. Ein Freiraum in der ursprünglichen Bedeutung des Wortes.


LEISTUNGSPHASEN

1 - 3 und 5 - 8

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 0,5 ha

BAUJAHR

2011 - 2012

BAUHERR

STADT DINSLAKEN


Mehrgenerationenpark | Dinslaken öffentliches Projekt

Die Anlage des Mehrgenerationenplatzes sowie die Aufwertung einer vorhandenen zentralen Wegeverbindung als „Roter Teppich“ sind zwei zusammengefasste Einzelmaßnahmen, die als Bestandteile im Rahmen des Handlungsprogrammes des Projektes Soziale Stadt-NRW „Projekt Blumenviertel“ umgesetzt werden sollen. Ziel beider Maßnahmen ist die Anlage des Mehrgenerationenplatzes als Freiraum für die Aktivitäten aller Altersklassen zu sichern und zu fördern. Bei der Anlage des sogenannten „Roten Teppich“ steht darüber hinaus die Inszenierung der vorhandenen Wegeverbindung als identitätsstiftende zentrale Wegeverbindung des Aktivstreifens im Vordergrund.


LEISTUNGSPHASEN

1 - 3 und 5 - 8

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 1,5 ha

BAUJAHR

2011 - 2013

BAUHERR

STADT DINSLAKEN


INDUSTRIE- UND GEWERBEANLAGEN

Wirtschaftliche und effiziente Lösungsansätze werden von uns bei den Planung der Außenanlagen für Gewerbeobjekten eingebracht und neben der den im Vordergrund stehenden funktionalen Aspekten auch die gestalterischen nicht aus den Augen zu verlieren. Kernstück dieser Projekte ist neben der hydraulischen Dimensionierung der Entwässerungs- und Versickerungsanlagen vor allem die Planung der weiteren Außenanlagen wie LKW-Umfahrten, Stellplätze sowie Vegetationsflächen entsprechend der geforderten Funktionen

Damit ermöglichen wir mit unserer Fachberatung Lösungen, die funktionale, technische, ästhetische sowie historische Aspekte berücksichtigen. Die Ergebnisse unserer Arbeiten spiegeln die Wünsche der Bauherren wieder und berücksichtigen insbesondere die Bedürfnisse der Nutzer.

Mit unserer Arbeit bewahren wir vorhandene Strukturen und entwickeln konkrete Orte, die ein neues Kapitel der Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit aufschlagen.

Verwaltungsgebäude Industrie- und Gewerbeanlagen

Pflanzen sind der elementare Bestandteil bei dem Entwurf und Umsetzung für das Verwaltungsgebäude eines international tätigen Unternehmens. Die eingesetzte Vegetation bildet einen deutlichen Kontrast zum dominierenden Gebäude. Darüber hinaus integriert die Vegetation die formal angelegten Pflasterflächen und verwendeten Materialien zu einem Gesamtbild. Neben der Gestaltung galt es vor allem auch ein Konzept für die 80 Jahre alte und sanierungsbedürftige abwassertechnischen Anlagen zu erstellen.


LEISTUNGSPHASEN

1 - 8

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 0,1 ha

BAUJAHR

2008 - 2009

BAUHERR

GEWERBE


Bowling-Center Firebowl | Gelsenkirchen Industrie- und Gewerbeanlagen

Bei der Erschließung des Gesamtgeländes von 13.000 m2 in Gelsenkirchen Buer auf der im Herbst 2010 die größte Bowlingbahn im Ruhrgebiet entsteht, stehen die technischen Anforderungen für Entwässerung und Stellplätze im Vordergrund.
Die Planung der Anbindung an den öffentlichen Straßenraum erfolgte unter der Berücksichtigung unseres landschaftplanerischen Fachbeitrages. Desweiteren fanden wir auch eine gestalterische und funktionelle Lösung für den Anschluss einer Außengastronomie, die auf dem Gelände angesiedelt ist.
Eine besondere Herausforderung sind die vielseitigen Schnittstellen zu dem technisch innovativen Klima- und Heizungssystemns ("Erdregister", Geothermie), die in diesem Projekt unterhalb der kompletten Verkehrsflächen realisiert werden.


LEISTUNGSPHASEN

1 - 8

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 0,5 ha

BAUJAHR

2009 - 2011

BAUHERR

GEWERBE


PRIVATGÄRTEN

Gestaltung von Privatgärten ist ein weiterer zentraler Punkt in unserem Leistungsspektrum. In diesem Bereich verfügen wir eine über die Jahre gewachsene Kompetenz in Planung und Umsetzung. Gemeinsam mit den Bauherrn erarbeiten wir die Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der Gartenanlage. Dabei bilden das Experiment und ungewöhnliche Kombinationen einen Grundsatz unserer Arbeit. Die Verwendung von zeitlosen und aus der Region stammenden Materialien trägt dabei unserem Verständnis von gehobener und nachhaltiger Freiraumgestaltung Rechnung. Damit realisieren wir private Freiräume, die mit gestalterischer Klarheit herausragen.

Wohnumfeldverbesserung

Im Fokus steht eine Kernfläche mit den drei Punkthäusern. Die Freiflächen selbst setzen sich im wesentlichen aus Erschließungswegen, Stellplatzflächen, kleinteiligen Strauchpflanzungen und einer großen Wiesenfläche zusammen.
Gegenstand des Vorentwurfes ist die Bearbeitung der Freianlagen dieser Kernfläche, in der die Bezüge zu vorhandenen öffentlichen Freiflächen sowie Anbindungen und Verknüpfungen der angrenzenden nördlichen und südlichen Freiflächen aufgezeigt und aufgewertet werden.

Die Neugestaltung unter Nutzung der vorhandenen Strukturen erfolgt unter den vier Gestaltungsthemen
Begegnung
Ruhe - Aktion!
Verzahnung
Anbindung/Transparenz


LEISTUNGSPHASEN

1 und 2

BEARBEITUNGSFLÄCHE

ca. 3,0 ha

BAUJAHR

2012

BAUHERR

WOHNUNGSBAU


 

PROFIL

  • Bürogründung: 2002

  • Leistungen: Objektplanung (Grünanlagen, Gewerbeflächen, Hausgärten, Erschließung) Umweltplanung (Landschaftspflegerische Begleitpläne, UVP Vorprüfungen, Artenschutzrechtliche Prüfungen) Niederschlagswasserbewirtschaftung (NW-Versickerung, NW-Nutzung) Objektüberwachung

  • Software: Orca AVA, VectorWorks CAD, Photoshop, Sketch Up, Windows 7

  • Bearbeitete Investitionssummen: 5000,00 € - 6,0 Mio €

 

KONTAKT